Audi Versicherung & Kfz Unterhaltskosten im Vergleich

rechner-kfz-vergleich

Eine Kfz Versicherung ist ein Muss, damit das Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sein darf. Schon bei der Anmeldung des Fahrzeugs verlangt die Zulassungsstelle die Versicherungsnummer oder den Versicherungsschein. Die Versicherungsnummer bekommt man bei der Versicherung.

Den Versicherungsschein gibt es per Post, nachdem das Fahrzeug angemeldet ist. Für jedes Fahrzeug sind Kfz Versicherung und Unterhaltskosten verschieden hoch.

Welche Autoversicherung passt zu mir?
Im Rechner kostenlos prüfen →

Audi versichern – Kosten und Steuern

Audi-Versicherung

Im Vergleich zu anderen Mittelklassewagen bewegt sich der Audi in einem niedrigen Preisniveau in Sachen Kfz Versicherung, aber auch in den Steuern. Ein Neuwagen von Audi, der 2017 gebaut wurde und eine Motorleistung von 116Ps aufweist, bekommt eine gute Kfz Versicherung in zwei Varianten:

  • Einmal als Vollkasko mit einer Selbstbeteiligung von 300 Euro.
  • Oder mit einer Teilkasko mit einer Selbstbeteiligung von 150 Euro.

Angegeben wurde das Beispielmodell mit einer Jahreslaufleistung von etwa 10.000km. Bei der günstigsten Kfz Versicherung kostet der Audi im Jahr etwa 416 Euro. Es gibt aber auch die günstigere Variante, der Kfz Haftpflicht. Allerdings ist bei dieser Versicherung kein Versicherungsschutz gegeben, sondern nur die Notleistungen. Um die 160,00 Euro Jahresgebühr werden fällig.

Faktoren für die Kfz Versicherung

  • Typklasse
  • Schadenfreiheitsklasse
  • Motorisierung ins Spiel

Faktoren für die Festlegung der Beitragshöhe der Audi Versicherung

Die Steuern

Zu der Kfz Versicherung kommen die jährlichen Steuerabgaben. Die Kfz Steuer wird einmal im Jahr fällig. Immer im gleichen Zeitraum wie zu der Anmeldung des Fahrzeugs. Die Steuer berechnet sich aus dem CO2 Ausstoß und der Schadstoff-Einstufung. Bei einem Neuwagen aus dem Jahr 2017 ergibt das eine jährliche Steuerbelastung von um die 36 Euro. Im Vergleich zu anderen Mittelklassewagen ist die Berechnung sehr günstig.

Unterhaltskosten

Zu den Unterhaltskosten für einen Audi kommen dann noch die Wartung und der Kraftstoffverbrauch. Auch für diese Angaben liegen die oben vorhandenen Berechnungen vor. Der Audi hat eine Schadensfreiheitsklasse von 10 und eine Vollkasko-Versicherung. Somit belaufen sich die Benzinkosten im Monat etwa auf 149 Euro. Anders gerechnet kommt man auf 18 Cent pro gefahrenen Kilometer.

Dazu kommen noch die Wartungskosten. Alle sechs Monate muss der Neuwagen zur Inspektion in die Vertragswerkstatt. Neben den regelmäßigen Inspektionen fällt alle zwei Jahre die Hauptuntersuchung an. Eventuelle Reperaturen kommen dann noch hinzu.

Audi Versicherung: Preise für Anfänger

Audi-Versicherung2

Nach bestandener Führerscheinprüfung macht sich der Führerscheinneuling auf die Suche nach einem eigenen Fahrzeug. Eine gute, aber auch recht kostengünstige Möglichkeit bietet sich mit einem Audi Sportback. Der Audi Sportback kann mit einer Vollkasko-Versicherung bestückt werden und der Versicherte kommt als Führerscheinneuling auf knapp 100 Euro im Monat.

Führerscheinneulinge können im Internet einen Vergleichsrechner nutzen und so eine preisgünstige Kfz-Versicherung für ihren Audi finden. Zu den bekanntesten Versicherungen gehören die Nürnberger, die Provinzial und die Debeka.

Informationen zur Teilkasko

Die sogenannte Teilkasko gilt als freiwillige Zusatzversicherung, die Schäden am Fahrzeug abdeckt. Die Haftpflicht ist für ein Kfz eine Pflichtversicherung, die Teilkasko kann von jedem Fahrzeughalter selbst abgeschlossen werden. Die Teilkasko versichert das eigene Fahrzeug gegen:

  1. Explosion
  2. Brand
  3. Diebstahl
  4. Glasbruchschäden
  5. Verkabelungs- oder Kurzschlussschäden
  6. Marderbisse (mit oder ohne Folgeschäden)
  7. Einwirkungen von Sturm, Blitzschlag, Hagel oder Überschwemmung
  8. Zusammenstoß mit Wild

Die Teilkasko wird durch die Typenklassen-Einstufung berechnet. Ein Schadensfreiheitrabatt wird nicht mitberücksichtigt. Beim Abschluss fordert die Versicherung die Schäden der letzten 24 Monate an. Für den Abschluss ist ein Vorschaden zwar nicht relevant, aber der Jahresbeitrag wird dahingehend berrechnet und die Höhe angepasst. Grundsätzlich gelten drei Faktoren, welche für die Höhe der Prämie mitverantwortlich sind

  • die Kilometerleistung im Jahr
  • das Fahrzeugalter bei Zulassung
  • das Alter des Fahrers (Fahrer unter 23 Jahren werden als hohes Risiko eingestuft und somit wird die Prämienhöhe meist recht hoch angesetzt)

Kfz Versicherungskosten für Rentner

Im Grunde müssen ältere Autofahrer in Sachen Versicherung tiefer in die Tasche greifen. Bei einer aktuellen Untersuchung hat man festgestellt, dass ein 75-jähriger Mann etwa 40% mehr für seine Kfz-Versicherung zahlen muss als ein Mann mit knapp 30 Jahren. Mit einem Preisvergleich kann auch der Rentner die bestmöglichste Ersparnis bekommen und wechseln.

Ein Fahrer, der 35 Jahre mit dem Fahrzeug unterwegs ist, bekommt die SF35, die höchste Schadensfreiheitsklasse. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob er in den 35 Jahren unfallfrei unterwegs war. Sobald die Schadensfreiheitsklasse angepasst wurde, steigen die jährlichen Versicherungsprämien in die Höhe.

Gute Versicherungen im Finanztest Vergleich

Heute gibt es eine große Auswahl an Versicherungen. Im Internet findet man eine gute Übersicht über die bekanntesten Kfz-Versicherer. Zu den bekanntesten Versicherungen gehören Debeka, Nürnberger und die Provinzial. Allerdings gibt es auch Versicherungen, wie die HUK oder die CosmosDirect, die auf Zweigstellen verzichten und die Konkurrenten preislich schlagen. Das Magzin „Finanztest“ bietet einen guten Anhaltspunkt.

Um eine gute Versicherung zu finden, bietet sich ein Preisvergleich an. Wichtig ist, dass bei dem Vergleich nicht nur die Prämie beachtet wird, sondern zugleich auch die Leistungen. Einige Versicherungen sind anhand der Prämie zwar gering, aber die Leistungen sind stark eingeschränkt.

Audi Unterhaltskosten berechnen: Beispiel

PositionKosten
Versicherung Teilkasko im Monat106 Euro
Steuer3 Euro
Kraftstoff118 Euro
Wartung29 Euro
Gesamt256 Euro im Monat

Wertverlust des Autos

Direkt nach dem Kauf eines neuen Audis beginnt der Wertverlust. Grundsätzlich sinkt der Wert des Fahrzeugs, bei einer 15.000km Fahrleistung, um die 24% im Jahr. Also bei einem Neuwagen sind das direkt ein Viertel des Kaufpreises. In den kommenden Jahren pendelt sich der Wertverlust langsam ein und hält sich bei 5 bis 6% im Jahr.

Audi: Geschichte und Baujahr

Der Audi wird von der Audi AG hergestellt, die sich als deutsche Automobilienhersteller seit Jahrzehnten einen guten Namen gemacht hat. Der Hauptsitz der AG befindet sich in Ingolstadt. Seit 1960 gehört die Audi AG zum Volkswagenkonzern.

Die erste Erwähnung der Audi AG fand 1910 statt als die Audi Automobilwerke GmbH Zwickau in das Handelsregister eingetragen wurde. Heute steht das Unternehmen für ausgezeichnete Mittelklassewagen für alle.

Zum Kfz-Versicherungsvergleich
Automodelle
Audi TT Audi A4
Audi A3