Nissan Versicherung & Kfz Unterhaltskosten im Vergleich

rechner-kfz-vergleich

Die Haftpflichtversicherung für ein Fahrzeug ist die Grundversicherung, die in Deutschland Pflicht ist. Bevor ein Fahrzeug angemeldet werden kann, muss eine passende Versicherung ausgewählt werden, die für den Versicherungsschutz zuständig ist. Die Haftpflichtversicherung deckt Personenschäden bis zu 7,5 Millionen Euro, Sachschäden bis zu 1,22 Millionen Euro und Vermögensschäden bis zu 50.000 Euro ab.

Die Haftpflichtversicherung ist nur eine Art der Versicherungsmöglichkeit. Zusätzlich kann jeder Fahrzeughalter für sich entscheiden, ob er eine Zusatzversicherung abschließen möchte. Hierbei handelt es sich um eine der beiden Kasko-Versicherungen. Zur Kfz-Versicherung kommen weitere Auto-Unterhaltskosten für den Nissan, darunter Steuern, Treibstoff und Wartungskosten.

Welche Autoversicherung passt zu mir?
Im Rechner kostenlos prüfen →

Nissan versichern – Kosten und Steuern

Nissan Versicherung

Der Nissan Micra wird für einen Kaufpreis von etwa 13.000 Euro angeboten. Gebraucht wird der Nissan Micra mit dem Baujahr 2017 zurzeit eher selten angeboten. Dann liegt der Preis allerdings noch bei mindestens 6.000 Euro. Nachdem der Kaufpreis auf den Tisch gelegt wurde, kommen weitere Kosten auf den Fahrzeughalter zu.

Zuerst muss das Fahrzeug bei einer Versicherung angemeldet werden. Dazu wird eine Haftpflicht und auf Wunsch eine Kasko-Versicherung abgeschlossen. Mit einer Vollkasko-Versicherung liegt ein normaler Fahrzeughalter bei etwa 78,00 Euro im Monat. Die Vollkasko deckt folgendes ab:

  • Elementarschäden
  • alle Schäden, die selbst verursacht werden (außer grob fahrlässig entstandene Schäden)
  • nur Schäden am eigenen Fahrzeug
  • ersetzt aktuellen Zeitwert des Fahrzeugs

Dazu kommen die Kosten für die Steuern, die einmal im Jahr fällig sind. Monatlich liegt der neue Nissan Micra bei 2,00 Euro im Monat. Also bei etwa 24,00 Euro im Jahr.

Treibstoffkosten im Monat

Treibstoffkosten liegen bei etwa 51,00 Euro im Monat. Er hat eine Leistung von 71 PS und verbraucht auf 100km etwa 4,6l. Die Treibstoffkosten variieren allerdings anhand des Fahrstils. Zudem ist entscheidend, ob das Fahrzeug auf dem Land oder in der Stadt unterwegs ist. Allerdings ist der Nissan Micra recht sparsam.

Wartungskosten bei einem Nissan

Zu den oben anfallenden Kosten kommen Wartungskosten. Die Wartungskosten beziehen sich auf die Inspektionen, die alle sechs Monate durchgeführt werden sollten. Gerade bei einem Neuwagen ist das Pflicht, damit die Garantie erhalten bleibt.

Zudem kommen eventuelle Reparaturen, alle zwei Jahre die Hauptuntersuchung und Kosten für Waschstraße usw. In Sachen Wartung kommt der Nissan auf etwa 20,00 Euro Kosten im Monat.

Nissan Versicherung: Preise für Anfänger

Nissan Versicherung

Der Nissan Micra ist das ideale Fahrzeug für einen Fahranfänger. Er ist nicht nur recht klein und beweglich, sondern auch in Sachen Unterhaltskosten sehr günstig. In Sachen Finanzierung kann der neue Nissan Micra für einen Gesamtpreis von etwa 30,00 Euro im Monat erstanden werden.

Enthalten sind darin die Haftpflichtversicherung und die Vollkasko-Versicherung. Für einen Preisvergleich zwischen den einzelnen Versicherungen bietet sich das kostenlose Formular an.

Informationen zur Teilkasko

Die Teilkasko ist die sinnvollste Zusatzversicherung für den Nissan. Sie sichert allerlei Elementarschäden ab, die beim Fahrzeug auftreten können. Die Teilkasko ist freiwillig und wird meist im Zusammenspiel mit der Haftpflicht angeboten. Abgedeckt sind Schäden wie

  • Hagel und Sturm
  • Diebstahl
  • Marderbisse
  • Wildunfälle

Die Teilkasko wird wahlweise alle drei Monate, alle sechs Monate oder alle 12 Monate bezahlt. Beim Abschluss der Zahlart 12 Monate kann ein Rabatt erhalten werden. Sobald die Prämie bezahlt ist, tritt die Versicherung bei einem oben genannten Schaden ein.

Kfz Versicherungskosten für Rentner

Bei einem Nissan muss ein Rentner ab dem 65. Lebensjahr mit einer Erhöhung der Schadensfreiheitsklasse rechnen. Meist erhält er die höchste Freiheitsklasse, denn ein Rentner zählt zur Risikogruppe. In den folgenden sieben Jahren wird die Prämie auf mehr als 52% ansteigen. Um eine Preisersparnis zu erhalten lohnt sich ein Vergleich im Internet, um eine günstigere Versicherung zu finden.

Gute Nissan Versicherungen im Vergleich

Zu den preiswertesten Versicherungen gehören die Direktversicherer, darunter HUK24 und CosmosDirect. Die CosmosDirekt bietet oftmals Neukunden die Möglichkeit eines Rabatts von bis zu 40% an. In Sachen Service punkten die bekannten Versicherungen wie Debeka und Provinzial.

Auch der ADAC ermöglicht einen guten Service in Sachen Kfz Versicherung. Ein Internetvergleich lohnt sich nicht nur in Sachen Preis, sondern auch in Sachen Leistung.

Nissan Unterhaltskosten berechnen: Beispiel bei Nissan Micra

Bei der durchschnittlichen Beispielrechnung wurde ein Nissan Micra mit jährlichen Fahrleistung von 10.000km genutzt. Zudem besitzt er die Abgasnorm 4. Als Beispiel wurde die Vollkaskoversicherung genommen.

PositionKosten
Versicherung im Monat (Teilkasko)110 Euro
Steuer20 Euro
Kraftstoff260 Euro
Wartung30 Euro
Gesamt420 Euro

Wertverlust des Autos

Der Nissan Micra der 5. Generation ist erst seit 2017 auf dem Markt und hat somit beim Kauf meist den Neuwert von 13.000 Euro. Allerdings sinkt der Wert schon im ersten Jahr um ganze 25%. Somit hat er im Jahr 2018 noch einen Wert von knapp 9.800 Euro. In den kommenden Jahren wird der Wert sich jedes Jahr um etwa 6% minimieren.

Nissan: Geschichte und Baujahr

Der Nissan wird von der Nissan Automobil AG in Japan hergestellt. Startschuss für das Erfolgsunternehmen war schon im Jahr 1911 als die Nissan Motor Co. Ltd. entstand. Schon nach sieben Jahren wurde das Unternehmen namentlich geändert und begann mit dem Bau von Lastwagen.

1930 kam der erste kleine Personenkraftwagen auf den Markt. In den nachfolgenden Jahren folgten immer mehr Kleinwagen, Kompaktklassen und sogar Microvans. Einer der beliebtesten Modelle ist der Nissan Micra. Das Modell Nissan Micra wurde das erste Mal 1982 auf den Markt gebracht. Immer wieder wurden Veränderungen durchgeführt und seit 2017 wird die neuste Generation des Nissan Micra verkauft.

Mittlerweile ist es die 5. Generation. Der neue Nissan Micra punktet mit neuem Design. Der Wagen hat eine Gesamtlänge von 3,99m und hat vier Türen. Die Optik punktet mit den hochgezogenen Scheinwerfern, die für den japanischen Hersteller typisch sind.

Zudem besitzt der Micra den Fahrerassistenten. Der Benziner hat eine Leistung von 71PS und verbraucht auf 100km gerade 4,6l. Abgerundet wird der neue Nissan Micra durch das moderne Cockpit.

Zum Kfz-Versicherungsvergleich
Automodelle
Nissan 350Z