Seat Versicherung & Kfz Unterhaltskosten im Vergleich

rechner-kfz-vergleich

Ein Auto gehört heute zur Standardausstattung. Jeder Führerscheinbesitzer ist bedacht sich ein eigenes Fahrzeug anzuschaffen. Allerdings sollte beim Fahrzeugkauf auch an den aufkommenden Unterhaltskosten geachtet werden. Die Unterhaltskosten beginnen bei den Kfz Versicherungen Gebühren, die vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich aufkommen und endet erst bei den Wartungskosten. Dazwischen liegen die Treibstoffkosten und auch die Kfz Steuern. Für jedes Fahrzeug und jedes Modell liegen die Unterhaltskosten anders vor.

Die höchsten Kosten sind die Kfz Versicherung. Zur Kfz Versicherung gehört die Basis-Haftpflichtversicherung, die für Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden aufkommt. Zusätzlich kann eine Kasko-Versicherung abgeschlossen werden. Hier gibt es zwei Alternativen – die Teilkasko und die Vollkasko.

Welche Autoversicherung passt zu mir?
Im Rechner kostenlos prüfen →

Seat versichern – Kosten und Steuern

Seat Versicherung

Beim Kauf des Seat Ibizas fallen die ersten hohen Kosten an, nämlich der Kaufpreis. Ein gut erhaltener Seat Ibiza aus dem Jahr 2008 kostet um die 3.000 Euro mit zwei Jahren TÜV. Dazu kommen die Anmeldegebühren in Höhe von etwa 75,00 Euro.

Anschließend folgen die Kfz-Prämien, die bei einem Seat Ibiza aus dem Jahr 2008 bei monatlich etwa 46,00 Euro liegen.

Mit etwa 96,00 Euro Steuern im Jahr liegt der Seat Ibiza im guten Mittelfeld. Dazu kommen monatliche Benzinkosten von durchschnittlich 55,00 Euro. Inspektionen, Wartung, Waschstraße und Reparaturen werden mit etwa 20,00 Euro im Monat gerechnet.

Insgesamt sollte für einen Seat Ibiza mit dem Baujahr 2008 ein monatlicher Unterhalt von 130,00 Euro gerechnet werden.

Seat Versicherung: Preise für Anfänger

Der Seat Ibiza ist ein Kleinwagen und somit ideal für denen Fahranfänger. Auch in Sachen Unterhalt kann der Seat punkten. Er liegt im guten Mittelfeld und der Fahranfänger kann mit einer Kfz Versicherung in Höhe von etwa 1.500 Euro im Jahr rechnen. In diesen Kosten ist die Kfz Haftpflicht und die Teilkasko-Versicherung enthalten.

Durchschnittlich wird von einer Fahrleistung von etwa 10.000km im Jahr ausgegangen. Jeder Fahranfänger kann aber durch ein paar Faktoren in Sachen Prämie eine Vergünstigung bekommen. Dazu gehören Faktoren wie

  • die Zweit-Wagen-Regelung (Fahrzeug wird als Zweiwagen bei den Eltern angemeldet und der Fahranfänger liegt dann etwa bei 100% statt bei 240%)
  • richtige Typklasse (bei einer niedrigen Typklasse fällt auch die Kfz-Versicherung geringer aus)
  • zusätzliche Rabatte nutzen (5 bis 15% durch Fahrsicherheitstraining oder durch Anbindung an eine Vertragswerkstatt)

Informationen zur Teilkasko

Neben der Kfz Haftpflicht-Versicherung ist die Kfz-Teilkasko-Versicherung die günstigste Zusatzversicherung für den Seat. Die Berechnung findet anhand der Typklasse statt. Jedes Fahrzeug und jedes Modell wird in einem Typklasseverzeichnis festgehalten und mit einer Typklasse anhand der Schäden vom Vorjahr bewertet. Je niedriger die Typklasse ist desto geringer sind auch die jährlichen Prämien der Versicherung. Jede Teilkasko-Versicherung besitzt die sogenannten Basisleistungen:

  • Schäden durch Elementarschäden (Beispiele: Hagel, Sturm, Überschwemmung)
  • Wild- oder Tierunfälle
  • Autodiebstahl oder Raub
  • Glasbruch durch Steinchen oder Hagel
  • Steinschlag
  • Marderbiss
  • Kurzschluss in der Elektrik
  • Explosionen oder Brand

Diese Leistungen können mit einem erweiterten Versicherungsschutz ausgestattet werden. Die zusätzlichen Leistungen werden von den einzelnen Versicherungen angeboten. Berechnet wird die Kfz Versicherung jährlich. Sobald die erste Prämie bezahlt ist, ist der Schutz aktiv.

Kfz Versicherungskosten für Rentner

Grundsätzlich müssen Rentner für ihre Kfz Versicherung tiefer in die Tasche greifen, denn ab 65 Jahren gelten sie als Risikofälle. Die Sichtbarkeit und die Reaktionsfähigkeit lassen nach und somit werden sie auf die höchste Schadensfreiheitsklasse gesetzt.

Bis zum 72. Lebensjahr wird die Kfz Versicherung um bis zu 50% erhöht. Für eine günstigere Kfz Versicherung bietet sich ein Preis-Leistungs-Vergleich im Internet an.

Gute Seat Versicherungen im Vergleich

Seat Versicherung

Beliebt sind die Direktversicherer. Sie sind in den Prämien recht kostengünstig und können ganz einfach über das Internet abgeschlossen werden. Zu den günstigsten Direktversicherern gehören die CosmosDirect und die HUK24.

Die Kfz Versicherungen Debeka, ADAC, Provinzial und Allianz punkten mit einem hervorragendem Rund-um-Service, von einem persönlichen Berater bis hin zu einigen Zusatzleistungen, die dazu gebucht werden können. Dieser Service ist etwas kostenintensiver, aber durchaus lohnenswert.

Seat Unterhaltskosten berechnen: Beispiel bei Seat Ibiza 6J.

 

Für den monatlichen Unterhalt wurde ein Seat Ibiza 6J mit dem Baujahr 2017 genommen, der eine jährliche Fahrleistung von 10.000km hat und mit Euro5 ausgestattet ist. Er ist ein Benziner, der 4,6l auf 100km verbraucht. Die Versicherung wird von Haftpflicht und Teilkasko bestritten.

PositionKosten
Versicherung im Monat (Teilkasko)46 Euro
Steuer8 Euro
Kraftstoff55 Euro
Wartung20Euro
Gesamt129Euro

Wertverlust des Autos beachten

Der Wertverlust eines Neuwagens ist wirklich enorm. Schon direkt nach dem Kauf, mit dem Anbringen der Kennzeichen und dem Weg nach Hause wird der Wert immens gemindert. Innerhalb des ersten Jahres ist der Verlust am höchsten. Bei den meisten Fahrzeugen liegt die Minderung in der Zeit zwischen 20 und 25%. Die nachfolgenden Jahre fallen nicht so schwer ins Gewicht, aber auch hier beträgt der Jahresverlust immer noch etwa 6% des aktuellen Wertes.

Seat: Geschichte und Baujahr

SEAT ist ein Unternehmen, das im Jahr 1950 gegründet wurde. Der Hauptsitz befindet sich in einem Industriepark in Barcelona. Im Jahr 1953 lief der erste Seat vom Band. Schon einige Jahre später wurde eine Kooperation mit Volkswagen angestrengt. Heute gehört Seat immer noch zur Volkswagen AG und das ist an den einzelnen Modellen auch gut zu erkennen.

Eines der beliebtesten Fahrzeuge von Seat ist der Seat Ibiza. Der Seat Ibiza wurde 2008 vorgestellt und ist ein Kleinwagen. Unter diesem Modellnamen kommen seit 1984 einige Kleinwagen auf den Markt.

Das Erkennungsmerkmal des Wagen ist das Schrägheck. Mittlerweile gibt es die 5. Generation des Seat Ibiza. Der Seat Ibiza der 3. Generation wurde bis 2012 produziert. Er besitzt 60 PS und punktet mit fünf Türen. Er verbraucht etwa 5l auf 100km und zählt zur sportlichen Variante unter den Fahrzeugen. Der kleine Flitzer bietet sich nicht nur im Stadtverkehr als ideales Fahrzeug auch, auch für Fahranfänger ist der Seat Ibiza eine gute Idee.

Zum Kfz-Versicherungsvergleich
Automodelle
Seat Ibiza