Opel Versicherung & Kfz Unterhaltskosten im Vergleich

rechner-kfz-vergleich

In Europa muss bei der Anmeldung eines Fahrzeugs eine Grundversicherung vorhanden sein. Ohne eine Grundversicherung kann ein Fahrzeug beim Straßenverkehrsamt nicht angemeldet werden. Die Grundversicherung ist die Kfz-Haftpflicht-Versicherung. Sie deckt Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden bei einem Unfall ab. Allerdings nur, wenn die Schuld nachgewiesenerweise nicht beim Versicherten liegt. Zusätzlich zur Kfz Haftpflicht bieten Versicherungen auch Kasko-Versicherungen an, die den Schutz für das Fahrzeug erweitern. Die Kasko Versicherungen sind freiwillig und können nach den eigenen Bedürfnissen abgeschlossen werden.

Neben der Kfz Versicherung gehören noch weitere Autokosten dazu. Einmal im Jahr fallen die Steuern an, zudem kommen Benzinkosten, Wartungskosten, Inspektionen und natürlich alle zwei Jahre die Hauptuntersuchung. Die monatlichen Unterhaltskosten beginnen, sobald das Fahrzeug gekauft und angemeldet ist. Schon vor dem Kauf sollten Informationen zu den möglichen Kosten eingeholt werden, damit keine bösen Überraschungen eintreten.

Welche Autoversicherung passt zu mir?
Im Rechner kostenlos prüfen →

Opel versichern – Kosten und Steuern

Opel Versicherung

Der Opel Corsa der 5. Generation kostet als Neuwagen um die 12.000 Euro. Mittlerweile wird er auch als Gebrauchtwagen für etwa 3.000 bis 8.000 Euro angeboten. Die Preisspanne erklärt sich durch die Ausstattung, das Alter und den Zustand. Nachdem der Kaufpreis hinterlegt wurde, beginnen die Kosten für den neuen Fahrzeughalter.

  • Die wichtigsten Kosten sind die Kfz Versicherungskosten.
  • Bei einem Gebrauchtwagen lohnt sich eine Teilkasko-Versicherung, die mit der Haftpflicht auf eine Summe von monatlich etwa bei 45,00 Euro liegt.
  • Bei einer Vollkasko-Versicherung muss mit einer Prämie in Höhe von etwa 60,00 Euro gerechnet werden.

Steuern pro Jahr und Benzinkosten

Dazu kommen die Steuern. Die Steuern werden 6 Wochen nach der Anmeldung das erste Mal fällig. Monatlich liegen die Steuern etwa bei 7,00 Euro. Allerdings werden die Steuern für das gesamte Jahr vom Konto abgebucht. Somit kostet der Opel Corsa 84,00 Euro Steuern im Jahr.

Zu den monatlichen Kosten gehören auch die Treibstoffkosten.

Sie variieren anhand der Laufleistung und des Fahrverhaltens. Im Durchschnitt liegen die Benzinkosten für einen Opel Corsa, der eine jährliche Laufleistung von 10.000km hat und auf 100km etwa 4,6l verbraucht bei monatlich um die 51,00 Euro.

Wartungskosten

Der letzte Punkt in Sachen Unterhaltskosten ist die Wartung. Zur Wartung gehören Inspektionen, die alle sechs Monate durchgeführt werden müssen, eventuell aufkommende Reparaturen. Gerade Verschleißteile wie Bremsen, Reifen oder die Lichtmaschine können schnell ins Geld gehen. Die Kosten für die Wartung werden mit durchschnittlich 20,00 Euro im Monat festgelegt.

Zusätzlich kommt alle zwei Jahre die Hauptuntersuchung dazu, die mit etwa 100,00 Euro ins Gewicht fällt.

Opel Versicherung: Preise für Anfänger

Der Opel Corsa ist einer der beliebtesten Fahrzeuge für Anfänger. Das wird auch in der Höhe der Jahresprämie deutlich. Der Opel Corsa ist sehr häufig in Unfälle verwickelt und somit steigt auch Prämie bei den einzelnen Versicherungen. Ein Fahranfänger zahlt um zwischen 220 und 240% der üblichen Kfz Versicherung und kann somit schnell auf über 2.000 Euro im Jahr kommen. Günstiger wird es durch:

  • die Wahl als Zweitwagen der Eltern
  • die Übernahme von Schadensfreiheitsrabatten
  • Rabatte, die beim Teilnehmen von Fahrtraining angeboten werden.

Informationen zur Teilkasko und Prämienhöhe

Bei den Kfz Versicherungen wird zwischen der Haftpflicht, der Teilkasko und der Vollkasko unterschieden. Während die Haftpflicht eine Pflichtversicherung ist, sind die Kasko-Versicherung freiwillig. Die sogenannte Teilkasko ist die am häufigsten gewählte Versicherung für das Fahrzeug.

Die Prämienhöhe der Teilkasko wird anhand der Typklasse des Fahrzeugs bestimmt. Zudem ist die Regionalklasse und die Postleitzahl des Halters wichtig. Außerdem sind die Fakten jährliche Kilometerleistung, Fahrzeugalter bei Zulassung und Alter der Fahrer (unter 23 beziehungsweise 25 Jahren) entscheidend für die Prämienhöhe.

Die Prämie wird jährlich berechnet, kann aber wahlweise alle drei Monate, alle sechs Monate oder einmal im Jahr bezahlt werden. Üblicherweise wird das Lastschriftverfahren angewendet. Einige Versicherungen erlauben zudem die Selbstüberweisung. Sobald die erste Prämie gutgeschrieben wurde ist die Teilkasko aktiv.

Kfz Versicherungskosten für Rentner

Rentner zählen ab dem 65. Lebensjahr zu den Risikogruppen bei den Kfz Versicherungen. Sie werden mit erreichen des 65. Lebensjahr auf die höchste Schadensfreiheitsklasse gesetzt und müssen dementsprechend die hohen Prämien aufbringen.

Bis zum 72. Lebensjahr erhöht sich der Beitrag um mehr als 52%. Eine deutliche Preisersparnis ist mit einem Versicherungsvergleich im Internet möglich.

Gute Opel Versicherungen im Vergleich

Das Internet macht schnell und unkompliziert einen Preis- und Leistungsvergleich in Bezug auf die Kfz Versicherer möglich. Zu den preiswertesten Versicherern gehören die sogenannten Direktversicherer, die nur mit ihrer Onlinepräsenz punkten. Zu den bekanntesten Versicherern in diesem Bereich gehören die CosmosDirect und die HUK24.

Beide Versicherungen sind in Sachen Leistung und Preis recht gut. Die CosmosDirect bietet im zeitweise einen Rabatt von bis zu 40% auf die Jahresprämie an. Ein Kostenvergleich gibt Aufschluss darüber.

In Sachen Service punkten der ADAC, die Debeka und die Provinzial. Sie setzen eher auf Leistung und Service. Sind dafür im Preisvergleich höher angesiedelt.

Unterhaltskosten berechnen: Beispiel bei Opel Corsa

Bei der folgenden durchschnittlichen Beispielrechnung wurde der Mercedes mit 10.000km jährliche Fahrleistung genutzt. Als Beispiel wurde die Vollkaskoversicherung genommen.

PositionKosten
Versicherung Vollkasko im Monat45 Euro
Steuer7 Euro
Kraftstoff51 Euro
Wartung20 Euro
Gesamt123 Euro im Monat

Die monatlichen Unterhaltskosten für den Opel Corsa mit dem Baujahr 2017 liegen etwa bei 123 Euro.

Wertverlust des Autos beachten

Der neue Opel Corsa wird für einen Neupreis von etwa 18.000 Euro angeboten. Schon nach einem Jahr hat das Fahrzeug nur noch einen Wert von etwa 13.000 Euro. Die folgenden Jahren lassen den Marktwert des Opel Corsa immer weiter sinken. In der Regel sinkt der Wert um etwa 6% im Jahr.

Opel: Geschichte und Baujahr

Der Opel wird von der Opel Automobile GmbH produziert, die ihren Hauptsitz in Rüsselsheim hat. Der deutsche Automobilhersteller hat 1862 mit der Herstellung von Nähmaschinen begonnen, hat sich bis 1940 dann mit Fahrrädern über Wasser gehalten und hat 1928 das erste Automobil auf den Markt gebracht.

Der große Erfolg von Opel kam in den 1950er Jahren als der erste Kadett das Werk verließ. In den folgenden Jahren kamen immer neue Modelle auf den Markt, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuten. Im Herbst 1982 kam der erste Opel Corsa auf den Markt. Er war ein Kleinwagen mit Frontantrieb. Mittlerweile wird der Opel Corsa seit 2014 in der 5. Generation verkauft.

Er besitzt ein neues Fahrwerk und zahlreiche Assistenzsysteme. Der Opel Corsa hat 75 PS, fährt mit Euronorm 6 und verbraucht auf 100km etwa 5,5l. Wahlweise kann er mit zwei oder vier Türen erstanden werden. Bis zu fünf Personen haben im neuen Opel Corsa bequem Platz.

Zum Kfz-Versicherungsvergleich
Automodelle
Opel Astra Opel Calibra
Opel Tigra